Fair Underlay ist nun Mitglied des renommierten Branchenverbandes EPLF

Mitte Mai hat der Verband der Europäischen Laminatbodenhersteller e.V. (EPLF) das Unternehmen Fair Underlay als neues assoziiertes Mitglied aufgenommen.

Jede Branche hat ihre eigenen Organisationen und Interessenverbände, wobei die Mitgliedschaft jeweils für Status, die Qualität eines Unternehmens und höchste Produktionsstandards steht.
Und so ist die Aufnahme in den Verband der Europäischen Laminatbodenhersteller EPLF für einen Hersteller in der Laminatbodenindustrie auch eine der bedeutendsten Anerkennungen.

In der offiziellen Mitteilung des Interessenverbands lesen wir, dass der Vorsitzende des EPLF-Vorstands, Max von Tippelskirch (Swiss Krono Group), Fair Underlay im Verband begrüßt und betont, dass die „Aufnahme von Unternehmen aus der Lieferkette in den Verband die herausragende Rolle verdeutlicht, die ihnen zukommt, indem sie die Hersteller von Laminatfußböden in die Lage zu versetzen, ihren Kunden qualitativ hochwertige Produkte anzubieten.“.

„Wir freuen uns, dass Fair Underlay nun assoziiertes Mitglied des EPLF ist und erwarten eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit allen Mitgliedern des Verbandes“, erklärte Mateusz Prętki, Geschäftsführer von Fair Packaging.

Im Mittelpunkt der Arbeit des Verbandes der europäischen Laminatbodenhersteller stehen in erster Linie die gemeinsame Förderung und Vertretung der Interessen der dem Verband zugehörigen Gruppe von Herstellern auf den Weltmärkten und die Erarbeitung eines kohärenten, umfassenden und professionellen Erscheinungsbilds der Laminatbodenbranche.

In den Außenbeziehungen konzentrieren sich die Aktivitäten des Verbandes vor allem auf eine seriöse Kommunikation zu den Produkten, deren Anwendungsbereich, Qualitätsfragen, Zertifizierung und die Standardisierung der Produktion. Informationen werden verschiedenen Gruppen von Abnehmern bereitgestellt – von „Otto Normalverbraucher“ bis hin zu Umsetzungsgremien und Exekutivgruppen, Designern, Handwerkern, Herstellern, Lieferanten und Einzelhandelsketten. Es handelt sich dabei um eine dynamische, kompetente und umfassende Informationsplattform.

Ein wichtiges Element der Verbandstätigkeit ist die interne Kommunikation zwischen den assoziierten Mitgliedern. Neben der Funktion als Wissenszentrum für Hersteller und Lieferanten kommen den geschäftlichen Kontakten und der Anknüpfung und Pflege von Kontakten zu internationalen Organisationen und Verbänden eine wichtige Rolle zu.

Es sei daran erinnert, dass die Aufnahme in den Verband nicht einfach oder gar ein Selbstläufer ist. Es werden nur Unternehmen aufgenommen, die sich hohe Standards bei Produktionsqualität, Produktionstechnologie und eine höchste Produktqualität auferlegen und sich verpflichten, die strengsten Produktionsstandards einzuhalten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Mitgliedschaft im EPLF ein Zeichen für Qualität, Professionalität und höchste europäische Standards ist.

Für Fair Underlay bringt die Zugehörigkeit zum Verband der Europäischen Laminatbodenhersteller EPLF eine Reihe von Privilegien und Pflichten mit sich. Letztere schließen die Lobbyarbeit, Presseaktivitäten und Öffentlichkeitsarbeit, die Teilnahme an Fachmessen, Marktforschung, aber auch die Beteiligung an Maßnahmen mit Blick auf die Normung von Laminatböden sowie die Erstellung von Informationsbroschüren und Anleitungen ein.

Mit Aufnahme von Fair Underlay in den Verband verfügt der EPLF nun über 16 ordentliche Mitglieder, 24 assoziierte Mitglieder und 10 Fördermitglieder.

Über FairUnderlay

Das Unternehmen Fair Underlay Sp. z o.o. Sp.k. wurde 2011 gegründet und ist Teil der Fair Packaging Group. Es ist ein führender europäischer Hersteller von professionellen Unterlagen aus Naturkautschuk. Die Produktionsstätte und das Logistikzentrum befinden sich im westlichen Polen (in der Woiwodschaft Wielkopolska/Großpolen), wo jährlich 25 Millionen Quadratmeter hochwertige Unterlagen hergestellt werden, wobei der Schwerpunkt darauf liegt, Leistungsfähigkeit und technische Parameter sicherzustellen, die den strengsten Anforderungen der europäischen Hersteller von Bodenbelägen genügen. Die Überwachung und das rechtzeitige Erkennen von Markttrends und die Fokussierung auf die Kundenbedürfnisse versetzen das Unternehmen in die Lage, ein einzigartiges Produktangebot zu entwickeln.


Siehe auch

Download

Über Uns